· 

Wie lange soll das Brautpaar Shooting gehen?

Wie lange soll das Brautpaar Shooting gehen?

ich werde oft geFragt, wie lange das Brautpaar Shooting gehen soll?

Denn die Zeit am Hochzeitstag ist knapp. Hinzu kommt, dass sich viele Brautpaare um ihre Gäste sorgen, und jeder schonmal auf einer Hochzeit war, wo das Brautpaar plötzlich 2-3 Stunden weg war mit dem Fotografen.

 

Als guter Gastgeber fühlt man sich ja auch verantwortlich - und das für die Gäste alles paßt bzw. dass sie sich nicht langweilen, sind die Punkte, die einem Gedanken machen.

 

Ich berate meine Paare ausführlich vor der Hochzeit zu Zeitplan-Fragen und schaue immer, wie man die Paarfotos am besten in den Ablauf einfügen kann. Manchmal ist das relativ einfach, oder die Paare haben sich schon selber im Vorfeld Gedanken gemacht. Dieses Jahr habe ich einige Paare, die sich entschieden haben, die Fotos noch vor der Trauung zu machen, um nachher die Zeit mit den Gästen verbringen zu können. Das ist natürlich eine gute Möglichkeit, wenn es einem nichts ausmacht, den Partner schon vor der Trauung zu sehen. Ich möchte in diesem Bezug auch nicht wirklich eine Empfehlung aussprechen, da ich beide Parteien gut verstehen kann und es eine persönliche Entscheidung ist und sein muss.

 

Aber nunmal zum Punkt. Wieviel Zeit sollte man nun einplanen? Die optimale Zeit liegt zwischen 1 und 1,5 Stunden. Wenn die Trauung und die Feier am selben Ort ist, geht es auch noch etwas fixer. Was wir allerdings nicht wollen, ist von Foto zu Foto zu hetzen. Die Paarfotos laufen bei mir sehr entspannt und lässig ab. Wir unterhalten uns, gehen herum, und bleiben hier und da für ein Foto stehen. Das heißt: Ich halte nicht 90 Minuten am Stück die Kamera auf euch drauf :) Ich habe immer schon einen Plan im Kopf mit den Orten, wo ich euch gerne hinführen möchte. Ich möchte, dass ihr die Paarfotos geniesst. Es wird geküßt und gelacht. An eurem Hochzeitstag ist jede Stunde kostbar, und die Stunde mit mir soll für euch später Teil der wunderbaren Erinnerung sein.

 

Natürlich geht es auch schneller. Wenn euch 1 Stunde am Stück einfach zu viel ist, bzw. es gar nicht in eure Planung passen will, können wir z.B. auch eure Paarfotos aufteilen. Dann machen wir einen Teil davon direkt nach der Trauung, und den anderen zwischen Abendessen und Tanzen. Da kommt es meist eh zu einer "natürlichen" Pause im Geschehen. Ihr seid entspannter, denn die Gäste sind alle satt und versorgt, und sind oft schon zum "gemütlichen" Teil des Abends übergegangen ;) Und das beste, die Sonne geht unter - jedenfalls bei Sommerhochzeiten - und wir können ein paar romantische Fotos im Abendlicht machen. Das ist nochmal eine ganz andere Stimmung.

 

Fotos zwischen Abendessen und Tanzen bieten sich auch an, wenn wir für eure Fotos nach der Trauung zu einer anderen Location gefahren sind (z.B. zu einem Park). Dann können wir abends noch ein paar Bilder an euer Feier-Location machen. Ich finde es wundervoll, wenn ihr von dem Ort, wo ihr feiert, noch ein paar Paarbilder habt - wegen dem persönlichen Bezug. Das rundet eure Hochzeitsgeschichte so richtig ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0